Albanien - Ein Land im Aufbruch

Eine Reise durch die Kunst- und Kulturszene Albaniens

Die 45-minütige Reportage führt den Zuschauer, im Rahmen des Kulturjahres Österreich-Albanien 2018, auf eine spannende Reise durch die Kunst- und Kulturszene Albaniens – ein Land im ständigen Wandel.

Zwischen Kommunismus und Kapitalismus, Ost und West, Banken und Bunkern. Ein stolzes Land. Und ein oft missverstandenes. Vorurteile und der lange Schatten der kommunistischen Diktatur sind im ganzen Land immer noch sichtbar. Für viele ist Albanien ein weißer Fleck auf der Landkarte. Ein oft verkannter Rohdiamant.

In den letzten Jahren hat sich viel bewegt: die Kunst- und Kulturszene floriert. Eine neue Generation von Künstlern erobert das Land. In der Hauptstadt Tirana trifft wilde, politische Kunst auf sozialistischen Panthos. Die Balkanmetropole ist ein andauernder "work in progress". Bunt, unorthodox und immer für eine Überraschung gut...

Eine Produktion von Clever Contents Filmproduktion in Partnerschaft mit dem Bundesministerium Europa, Integration und Äußeres.

Genre | Reportage

Buch und Regie | Florian Platter

Kamera | Jonathan Andel

Schnitt | Marcus Gotzmann

Länge | 45 Minuten

Produktionsjahr | 2018

Sprache | Deutsch

Untertitel | Englisch

Erstausstrahlung am 2. Dezember 2018 in der "Matinee am Sonntag" auf ORF 2

Kontakt
Patricia Brunner
+43 676 596 1000
p.brunner@clevercontents.com

nach oben